Top Posts
Basis malen und zeichnen Zeichen macht Spass

Zeichen macht Spass

2014-03-16

Wir alle zeichnen selbstverständlich von frühester Kindheit an. Erst wenn uns bewusst wird, wie andere unsere Zeichnungen beurteilen könnten, beginnen wir, an unserem Talent zu zweifeln oder unsere Bilder zu streng zu kritisieren. Viele geben dann auf und verlieren das Interesse. Zu viele Menschen glauben, dass Zeichnen mit Zauberei oder einer angeborenen Begabung zu tun hat, aber das ist ein Irrtum. Wer zeichnen möchte, muss sich zuerst einmal dafür interessieren. Wer Freude an den Zeichnungen anderer hat, die vielen Möglichkeiten spannend findet, mit Zeichenmaterialien umgehen mag oder es einfach einmal probieren möchte, ist auf dem Weg zum zeichnen.

Schlicht gesagt besteht eine Zeichnung aus Strichen auf Papier oder einem anderen Material. Aber sie kann viel mehr sein. Die meisten Menschen tun es oft auch unbewusst: Striche in den Sand zeichnen, beim Telefonieren kritzeln, mit dem Finger über eine beschlagene Fensterscheibe fahren, den Cursor auf dem Bildschirm bewegen oder in einem Text Buchstabenausmalen. Die Angst etwas falsch zu machen ist immer das grösste Hindernis. Einfach loslegen und das braucht nicht viel Es kann dabei helfen, sich auf seine Umgebung zu konzentrieren oder mit neuen Ideen zu spielen, die durch Farbe, Textur, Strichführung oder anderes geweckt wurden. Durch digitale Medien wie Pad oder Smartphon wird die Bandbreite des Möglichen noch größer. Zeichnen für mich einfach Entspannung und wahrnehmen. Manchmal verfolgt es ein Ziel verfolgen, manchmal nicht. Ob ehrgeizig oder einfach nur zum Spass , Zeichnen ist eine tolle Beschäftigung.

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: