Top Posts
Basis malen und zeichnen Experimentelles Aktzeichnen

Experimentelles Aktzeichnen

2015-06-24

Der Dienstagabend stand ganz im Zeichen von Experimenten im Zeichen. Auch das Model war ungewöhnlich. Durch ein Filmprojekt hat sich das weibliche Model seiner Haarpracht auf dem Kopf entledigt. Ungewohnt auch für uns als Zeichnende, so sind die Haare doch mit einer weiblichen visuellen Erscheinung verknüpft. Jetzt wird die Figur von dessen losgelöst, was sicherlich noch mehr Freiheit in der Zeichnung offen lässt.
Ich verwende wasserlösliche Wachskreide, Wasser und Farbstifte, die ebenfals wasserlöslich sind. Das Papier ist A2 / A3 gross. Der Weg ist das Ziel. Das Resultat sind Zeichnungen die auf den ersten Blick anders sind als meine vorangegangen. Ein anderer, kreativer, völlig offener Weg der Wahrnehmung.  Dies lässt sich auf Alles umsetzen. Nicht alles gelingt und muss gefallen. Mit einer solchen Aktion werden in mir Ressourcen frei, die verschlossen sind. Das Kind im Erwachsenen.
Dieser Prozess braucht kein Zertifikat oder Ausbildung. Banale Dinge erscheinen plötzlich interessant. Möglicherweise bedeutet es, mit den Künstlerauge sehen. Typische Prozesse zu verlassen und dem Gedanken in der Zeichnung viel Raum zu lassen. Das klingt klingt nach viel Freude. Aber wie ein französisches Sprichwort sagt: „On ne fait pas d’omlettes san casser d’oeufs“ …. Man macht kein Omelett ohne Eier zu zerbrechen.

Format A3 plus

Format A2 plus ( Ausschnitt)

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: