Basis zeichnen unterwegs Die ersten 500 Kilometer mit Skizzenbuch im Rucksack

Die ersten 500 Kilometer mit Skizzenbuch im Rucksack

2022-04-25
Die ersten 500 Kilometer mit Skizzenbuch im Rucksack

Auch wenn der Fotoapparat unterwegs als Dokumentation einen Rolle spielt, ist mir das Skizzenbuch lieber. Sich Zeit zu nehmen, sich auf einen Ort einlassen, gedankenversunken den Stift oder den Pinsel über das Papier führen kann ein Drücken auf den Auslöser nicht ersetzten.

Am allerbesten funktioniert das Zeichnen unterwegs, wenn man sich kein Etappenziel vorgenommen hat. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan, denn der Übernachtungsort ist bei der Tagesplanung von vorrangiger Bedeutung. Nicht überall lässt sich unkompliziert einen Platz finden. Hotels, Gasthöfe oder BnB sind auch nicht überall zu finden.

Beim Betrachten meiner Fotos merke ich schnell wie das Bild eine Sekundenaufnahme ist. Bewusst auf den Auslöser gedrückt, flüchtig wahrgenommen und bald nicht mehr aktiv in der Erinnerung. So ist das Verweilen mit dem Stift wie das Geniessen eines leckeren Essens, das mit liebe zubereitet, die frischen Zutaten selber geschält und zum kochen vorbereitet geworden sind. Dieses Essen bleibt in Erinnerung. So zehre ich von den Momenten der Pausen, dem Verweilen und der Zeit in der mich nichts anders fasziniert als die kleinen und grossen Dinge die in diesem Moment meine Sinne stimulieren.

Es war Sonntagnachmittag. Ich habe das Gelächter und die Diskussionen der konzentrierten, kartenspielenden Männer in der Bar im kleinen Ort Zaccanopoli noch lange nach der Zeichnung in den Ohren. Vier haben gespielt und die anderen interessiert zugeschaut. Aufgefallen ist mir dass sehr wenig Kaffee oder Bier konsumiert wurde.

Das Skizzenbuch dabei zu haben und es zu benutzen macht für mich die Wanderung sehr intensiv. Es ist im Grunde nicht entscheidend welches Material ich dabei verwende. Oft hätte ich mir gewünscht ich hätte ein dickeres Aquarellpapier dabei. Dieses ist aber aus Gewichtsgrunden zuhause geblieben.

Ich verwende zur Zeit ein A5 Skizzenbuch von Talens mit einem leichten 160 Gramm Papier. Es funktioniert mit der Aquarellfarbe überraschend gut.

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: