Top Posts
Basis zeichnen unterwegs Weidenröschen und Widderchen im Valle Loana

Weidenröschen und Widderchen im Valle Loana

2017-07-17
Weidenröschen und Widderchen im Valle Loana

Das Valle Loana ist ein tief eingeschnittenes Tal im italienischen Teil des Centovalli. Die Hänge sind grün bis fast an die Gipfel, bewachsen mit Mischwald aus Buchen, Rot-und Weisstannen, Lärchen und vereinzelten Kiefern. In den heissen Sommertagen ist es in dieser Gegend wunderschön zum wandern und verweilen. Die schattigen Wege und das klare Wasser machen die Wärme erträglich. Die Pflanzen- und Tierwelt ist sehr vielfältig, besonders sind die vielen Schmetterlinge die ich beobachten konnte.

Für dieses Aquarell habe ich den Ringblock Hahnemühle Aquarell 20x20cm verwendet
Kleine Steinhäuser im Tal

Die Widderchen gehören zu den Nachtfaltern die tagaktiv sind. Nicht besonders scheu und dem entsprechend kann ich sie in der Natur auch zeichnen. Es gibt einige Arten  dieses Schmetterlings. Ich masse mir nicht an diese Falterart genau zu bestimmen, aber mit grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich um das kleine Fünffleck-Widderchen.

Auffällig , die schwarzen kleinen Falter mit den roten Flecken.

Das Bergbach-Weidenröschen ist besonders in den Westalpen von den Tallagen bis zu Höhnen von über 2500 Metern verbreitet. Diese Art ist auch bekannt unter dem Namen Fleischers Weidenröschen. Diese kalkmeidende Art ist auf Kiesbänken, Geröll, und feuchtem kargen Flächen zu finden. Trotz alle dem ist diese Art nicht häufig und gilt vielerorts als gefährdet. Diese Pflanze wuchs am Bergbach zwischen den Steinen.

Die Blüte hat einen Durchmesser von ca. 3 cm.

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: