Top Posts
Basis zeichnen unterwegs Wandern und zeichen

Wandern und zeichen

2016-05-23

Unterwegs im östlichen Teil der Schweiz im Grenzgebiet der Kantone St.Gallen und Thurgau. Begonnen habe ich meine Wanderung am Bahnhof Muolen. Nach einer kurzen Stecke auf der Alten Konstanzerstrasse wurde ich daran erinnert dass ich den Weg von St.Gallen nach Konstanz schon mal vor hatte zu laufen, auf der ganzen Strecke. Ein anders Mal, habe dann sicherlich den Skizzenblock auch dabei. Der Weg führt mich zum Naturschutzgebiet Hudelmoos wo ich das erste Aquarell male und eine längere Pause einlege. Dabei habe ich ein Skizzenbuch Format A5, ein Block mit Aquarellpapier von Arches, sowie Aquarellfarbe und Farbstifte. Ich mag das Aquarellpapier Arches Grain Satiné 300g/m2 ganz gerne. es ist sehr formstabil und lasst gut mit Aquarellfarbe und Stiften arbeiten. Es hat eigentlich kein Korn. Ich verwende es auch für detaillierte Pflanzenskizzen. Dabei habe ich das Format 18x26cm.
Unterwegs nehme ich Reise-Aquarellpinsel von Asika. Hervorragende Rotmarderhaarpinsel in der Metallhülse zu transportieren. Preis Leistung stimmt auf jeden Fall. Die teureren Reisepinsel von Davinci zum ausdrehen finde ich nicht so praktisch.

Auf der altem Konstanzerstrasse und später, bald am Ender der Wanderung am Hober Weiher
Bei der Rast im Hudelmoos
Aquarell mit Stift auf Arche Aquarellpapier

Es ist Blütenzeit. Immer wider könnte ich Pause einlegen und zeichnen, fasziniert von den vielen Blumen und der herrlichen Landschaft. Weiter geht es ins Flusstal der Sitter und anschliessend hoch zu den fünf Weihern zwischen Wilen und Hauptwil. Hauptwil ist nach 15 km mein Zielort. Da ich noch auf den Zug warten muss, habe ich noch Zeit den Bahnhof zu zeichen, 30 Minuten.

Der Bahnhof Hauptwil

 

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: