Top Posts
Basis malen und zeichnen Wander und zeichnen …. von Hönli zum Schnebelhorn

Wander und zeichnen …. von Hönli zum Schnebelhorn

2015-05-16
Rast auf dem Hörnli

Eine abwechslungsreiche Strecke. Ich könnte ständig verweilen und zeichen. Die Maiglöcken oder der Akelei am Wegrand Der Frühling ist auf dieser Höhe voll im Gange. Der Blick Richtung Süden … nicht weit zum Zürichsee.  Das Wettter spielt jetzt noch mit und ich bemerke nicht dass die Sonne ganz schön wärmt wenn ich sitze. Abends muss ich feststellen, dass ich die Sonnencréme die ich zuhause vergessen habe nicht verkehrt gewesen wäre. Es ist das eine oder andere doch zuhause geblieben ist …. natürlich auch aus Gewichtsgründen. Alles zusammen mit Zelt und Schlafsatz wiegt so um die 11 bis 12 Kilogramm. Da überlege ich mir schon ob ich noch zusätzlich ein Skizzenblock mitnehme oder nicht. Dabei habe ich einen Aquarellblock 24x32cm, ein kleines, dünnes Skizzenheft A5, Stifte, Aquarellpinsel und Aquarellfarbe. Wasser ist sowieso dabei. Nach einen herrlichen Pausen und schönen Eindrücken erreiche ich Abends um ca. 19 Uhr einen schönen Ort an dem ich nächtigen möchte. Morgen geht es dann weiter …. nur es wird ein regnerischer Tag und ich habe wohl Wasserfarbe aber kein fasserfestes Papier dabei. Da wird ausch das Zeichnen schwierig.

Auf dem Schnebelhorn
Gemeiner Akelei
Nachtlager

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: