Basis zeichnen unterwegs Märchenwelt, Sturm und Frischlinge

Märchenwelt, Sturm und Frischlinge

2022-04-14
Märchenwelt, Sturm und Frischlinge

Dies Tag hat gut mit einem reichhaltigen Frühstück gestartet. Nach dem Dorfausgang beim Friedhof begann die Steigung.Die heutige Etappe wird einige Höhenmeter rauf und runter in sich haben. Die Wolken hängen tief und bald schon bin ich von Wolken umgeben. Auf dem Bergkamm angekommen beginnt der Wind stärker zu blasen. Es eine Region in der der Wind feuchte Luft an den Bergkamm peitscht. Immer mehr Bäume sind mit Flechten verhangen. Es beginnt wortwörtlich eine zauberhafte Strecke. Auch Harry Potter Fan‘s wären fasziniert, denn in dieser Region wurden Szenen gedreht. Mit den Wolken hatte es eine sehr mystische Stimmung. Mitten in diesem Zauberwald mache ich Mittagspause. Auf einmal höre ich ein leises Grunzen. Ich drehe mich um und sehe wie zwei junge Wildschweine auf mich zulaufen. Der erste Gedanke in mir war: wo ist die erziehungsberechtigte Muttersau, die ihren Pflichten nicht nachkommt?  Und der zweite Gedanke war.: Wenn sie in der Nähe ist wird sie nicht mit ihren Sprösslingen sauer sein sondern mit mir. Also schnell wie möglich weg. Die Kleinen wollten mich schon adoptieren, dabei habe ich morgens gerade geduscht.

Im weiteren Weg machte der heftige Sturm mir zu schaffe n, dass ich kaum aufrecht sehen konnte. die Windräder auf der Kröte heulten im heftigen Wind. An zeichnen war die ganze Strecke nicht zu denken.

Um 18 Uhr kam ich nach über 30 Kilometern und 1250 Höhenmetern, windgebeutelt in Fondachelli an. Paul und Bea, die ich im Refugio Ariel kennengelernt habe, und auch den E1 bis Messina laufen habe ich heute Abend wieder getroffen. Wir standen beide vor dem gleichen Problem; keine Unterkunft. Paul geht kurz entschlossen in die Green Bar an der Kreuzung und fragte nach einer Unterkunft. Nach einigen Telefonaten hat es geklappt. Angelo holte uns um Acht bei der Bar ab und brachte uns in ein Clubhaus von einem „Kletterverein“, zeigte uns das ganze Haus und unsere gut ausgestatteten Zimmer. Diese Gastfreundschaft obwohl das Haus geschlossen wäre ist kaum zu überbieten. Er verabschiedete sich bis morgen um 8 zum Kaffee.

vielleicht ist dies auch interessant ...

Kommentar schreiben

%d bloggers like this: